Outfit: Let´s rock the red carpet

Dress/ Shoes: Zara
Es gibt Veranstaltungen zu denen man nunmal schicker aussehen muss. Als Student hat man zwar eher weniger davon aber ich habe das Glück jedes Jahr auf ein paar Filmfeste gehen zu können und mich dafür auch mal schick zu machen. Am Freitag ging es also zu Movie meets Media nach Berlin und dieses Outfit habe ich noch schnell bei Zara gekauft, da mein Budget nunmal nicht mehr hergibt. Dieses Kleid war dann auch noch reduziert, was ich auch erst an der Kasse erfuhr. Perfekt. Ich persönlich liebe es schwarz zu tragen auf solchen Veranstaltungen, denn mit schwarz macht man meiner Ansicht nach nie etwas verkehrt und wenn man dann solche Schuhe als Eyecatcher hat, braucht man auch nicht mehr Farbe im Outfit. Wer möchte schon aussehen wie ein Papagei? 


Kommentare:

  1. Hey :) Ich finde die Schuhe sind wirklich sehr schön ;) allerdings finde ich dass das Kleid sehr kastig wirkt. Du schreibst ja sehr oft dass du viel Sport machst und deine Figur verschwindet da drin als muesstest du was verstecken...Aber ich finds cool dass du die Möglichkeit hast zu solchen Veranstaltungen zu gehen ^^
    Liebe Grüße Alex von Klanggeschehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow,wie wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  3. Anonym16/2/16

    Tolles outfit! klasse schuhe! auch wenn etwas stärkerer nagellack das vll noch mehr zur geltung gebracht hätte:-)

    AntwortenLöschen
  4. Anonym4/3/16

    Super schönes Outfit! Ganz besonders gefällt uns dein Kleid! Es ist chic, nicht zu aufreizend aber dennoch sexy.
    In Kombination mit den Schuhen definitiv ein Look zum Ausgehen!
    Wir freuen uns über weitere Beiträge

    Schau doch auch mal auf unserem Fashionblog vorbei: http://swipaholic.de
    Wir freuen uns über dein Feedback & vielleicht findest du ja anregende und inspirierende Artikel


    Liebe Grüße aus Frankfurt

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was :)

Ich freue mich über eure Anregungen, Meinungen und Kritik.
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht.