Miss Sexy Bauch 2015

Mittwoch. Schnell vom Praktikum nach Hause, duschen und zur Klausureinsicht. Ein verpasster Anruf von einer unbekannten Hamburger Nummer gerät komplett in Vergessenheit. Noch ein schneller Blick aufs Handy: Eine Facebook Nachricht von einer aus meiner Facebook Gruppe des Womens Health Projektes. Egal, jetzt konzentriere ich mich auf Mathe.
Eine halbe Stunde später schaue ich aufs Handy und lese die Nachricht: "Du bist die Gewinnerin von Miss Sexy Bauch! Voll cool dass es jemand aus unserer Womens Health Gruppe ist! Freu mich sehr für dich!"
Ungläubig lese ich die Nachricht nochmal. Dann ein Blick auf die Internetseite. Vivien aus Braunschweig ist de Gewinnerin von Projekt Sexy Bauch 2015.

Bis jetzt kann ich das immernoch nicht ganz fassen. Aber es scheint wahr zu sein und ich freue mich riesig, dass mein Fleiß belohnt wurde.


Da mich viele gefragt haben, was ich gemacht habe, will ich das hier einmal erklären:

1. Viel Wasser trinken

Ich habe während der gesamten Projekt Zeit nur Wasser und Grünen Tee getrunken. Säfte, Alkohol und auch Kaffeespezialitäten waren für mich komplett tabu. Bis jetzt versuche ich hauptsächlich Wasser zu trinken, da selbst ein vermeintlich gesunder Fruchtsaft eine Menge Zucker enthält.

2. Regelmäßig trainieren

Ich gehe 5-6 Tage die Woche zum Sport, das mag nicht für jeden was sein aber ich bin an Tagen wo ich keinen Sport mache total unausgeglichen. Zusätzlich zu dem Trainingsplan der Womens Health habe ich die Workouts von Kayla Itsiness gemacht und muss wirklich sagen dass die mich sportlich deutlich mehr gefordert haben.

3. Ernährung ist das A und O

In der Zeit des Projektes habe ich strikt Kalorien gezählt. Dabei habe ich mir bei einer guten Internetseite meinen Tagesbedarf errechnen lassen und bin auf Fettabbau gegangen. (Gute Rechner zeigen euch auch die Makronährstoffverteilung dazu). Ich habe ca. 1400 kcal täglich zu mir genommen, davon 100g Kohlenhydrate, 140g Eiweiß und 50 g Fett.
Allerdings hat mich dieses ewige zählen (gibts auch gute Apps für) kaputt gemacht. Auf einen überschaubaren Zeitraum wie 8 Wochen mag das gehen, wenn man einen festen Endtermin hat, aber auf Dauer macht einen das wahnsinnig.
Ich hatte nur noch Essen im Kopf und habe mir ausgemalt was ich als nächstes weder essen könnte und alle meine Gedanken drehten sich nur noch ums Essen.
Versucht einfach viel Gemüse zu essen,  viele gute Fette und bei den Kohlenhydraten eher zu der Vollkornvariante zu greifen.

4. Gönnt euch was

In den 8 Wochen war ich sehr konsequent wenn es um meine Ernährung ging, allerdings gab es auch einen Abend wo ich auf einem großen Event in Berlin war und dort habe ich zwei Brownies und einen New York Cheesecake gegessen. Und jeden Bissen davon genossen und keinen bereut.
Wenn man sich alles immer vehement verbietet, bekommt man immer mehr Lust darauf.
Nach dem Projekt habe ich viele Sachen wieder gegessen, die immer in meinem Kopf waren und bei vielen festegestellt: Sie schmecken gar nicht so gut, wie ich mir das vorgestellt hatte. Also wenn ihr Lust auf ein Stück Schokolade habt: Gönnt es euch und genießt es. Nur sollte aus dem Stück dann keine ganze Tafel werden.

Das waren die für mich wichtigsten Punkte. Ich habe nach dem Projekt das Buch "Intuitiv abnehmen" gelesen und bin seitdem von dem Konzept begeistert und versuche nun wirklich das für mich umzusetzen, da ich glaube dass dies der langfristig beste Weg ist.
Aber wie immer in diesem Bereich: Es gibt keinen Masterplan, der bei jedem funktioniert. Der eine lebt gut mit Low Carb, der nächste mit High Carb und wieder der nächste kommt am besten mit veganer Ernährung klar.

Ich hoffe ich habe hiermit einige Fragen beantwortet und euch einen kleinen Überblick verschafft, wie meine Philosophie von Fitness und gesunder Ernährung ist.

Over & Out. ♥

Kommentare:

  1. Wow! Die siehst toll aus :) Glückwunsch, dass du den Contest gewonnen hast!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, herzlichen Glückwunsch dazu.
    Ich freue mich auch riesig für dich, das ist wirklich toll.

    Alles liebe,
    Susanne M.

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch :) Dann kann der Sommer ja jetzt kommen ♥

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da kannst du wirklich stolz auf dich sein! In 8 Wochen so etwas zu erreichen.. da gehört wahnsinnig viel Disziplin und Ehrgeiz dazu. Glückwunsch!

    Liebe Grüße,
    My little crazy Universe

    AntwortenLöschen
  5. Wow, herzlichen Glückwunsch! Das ist echt heftig. Und du hast den Sieg definitiv verdient (; Was man mit Sport und richtiger Ernährung schaffen kann, beeindruckt mich immer wieder. Kannst dir auf alle Fälle auf die Schulter klopfen!

    Liebe Grüße und einen sonnigen Donnerstag noch,
    Casey

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was :)

Ich freue mich über eure Anregungen, Meinungen und Kritik.
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht.