How to: Impressum.

Steuererklärungen, Gleitzonen, Impressumspflicht, AGBs,... Alles Worte, die jeder von uns kennt sich jedoch kaum einer mit wirklich auskennt. Ich für meinen Teil bin mit all sowas komplett überfordert. Ich hoffe dass sich das irgendwann bessert.
Für eins der oben genannten Probleme habe ich aber schon eine Lösung gefunden: Die Impressumspflicht.
Schon lange weiß ich, dass ich für meinen Blog ein Impressum brauche, doch wie das genau auszusehen hat weiß ich leider nicht. Anfangs habe ich einfach eins irgendwo kopiert und gehofft, dass dieses reicht. Doch wirklich sicher war ich mir da nie.
Doch meine Rettung fand ich schließlich auch Kleidung.com. Dort gibt es für Fashionblogs einen kostenlosen Impressumsgenerator, in dem ihr einfach eure Daten angeben müsst und am Ende spuckt euch das Teil ein fertiges Impressum aus. Besser und leichter kann es doch kaum sein oder?













Falls ihr euch fragt wo ich meine eigene Domain herbekommen habe, das waren ebenfalls die lieben Leute von Kleidung.com. (Hier gehts zu dem Post mit der Erklärung)  

Over & Out. ♥

Kommentare:

  1. einen impressumgenerator findest du auch bei e24.... :) ... easy ... lg

    AntwortenLöschen
  2. Das ist das einzige was mich am Bloggen nerv: man weiß nie so richtig was rechtens ist, und was nicht. Mittlerweile habe ich auch ein Impressum und habe wenigstens bezüglich dieses Problems eine beruhigende Lösung. :D
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was :)

Ich freue mich über eure Anregungen, Meinungen und Kritik.
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht.