Food: Schnelle Küche für die Prüfungszeit.


Wahrscheinlich bin ich die letzte, die das noch betrifft, da alle anderen Unis wahrscheinlich schon wieder mit den Prüfungen durch sind, aber für mich heißt es noch 11 Tage lang: Ranklotzen. Da man gerade jetzt oft wenig Zeit (und Lust) hat sich was Vernünftiges zu kochen. Aber es muss ja nicht immer die gute Tiefkühlpizza sein die auf dem Teller landet, also habe ich hier für euch zwei Alternativen zum TK-Food, die trotzdem schnell gemacht und lecker sind.


Cous Cous Salat ist zur Zeit eins meiner Lieblingsmittagsessen. In nur 10 Minuten hat man eine volllwertige Mahlzeit, ohne viel Aufwand. Den Cous Cous einfach nach Packungsanleitung mit heißem Wasser aufgießen und 10 Minuten stehen lassen, bis er das Wasser komplett aufgesaugt hat. In der Zeit schneide ich noch Gemüse (in meinem Fall immer Gurken und Tomaten), Feta und Eine Knoblauchzehe. Wenn der Cous Cous fertig ist einfach alles zusammenmischen. Fertig.
Tipp: Ich gebe noch gerne einen Klacks Magermilchjoghurt drauf, damit das Ganze nicht so trocken ist .

Abends greife ich gerne zu viel Eiweiß und weniger Kohlenhydraten (das Brot was ich benutze ist Eiweißbrot, ihr könnt natürlich benutzen, was ihr wollt) . Für mein Sandwich brate ich mir ein Spiegelei beidseitig an. Während das Ei in der Pfanne brutzelt beschmiere ich zuerst mein Brot mit Hüttenkäse. Darauf verteile ich dann eine halbe Avocado und ein bisschen Putenbrust. Anschließend schnipple ich noch Tomaten und Gurken und lege diese auch noch obendrauf. Wenn das Spiegelei dann fertig ist einfach auf eine der Hälften legen und das Ganze zusammenklappen.

Dann mal guten Appetit!

Over & Out. ♥

Kommentare:

  1. Ohh, das sieht ja wirklich superlecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. das sandwich schaut echt klasse aus da krieg ich gleich total appetit drauf :-D mhhhh lecker.. spiegelei yummy;-D

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Couscous ist auch eines meiner Lieblingsessen! :) Meine Mama und ich kochen immer Couscous in Brühe, 1 EL Öl, Kidneybohnen, Mais und eine gekochte Karotte. Dann noch etwas vom Karotten-Brüh-Wasser rein und fertig ^_^

    AntwortenLöschen
  4. ooh woow, sieht echt lecker aus, merk ich mir ;)
    ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust
    u. einen Kommentar mit deiner Meinung da lässt:
    unwritten-sheet.blogspot.com
    Liebe Grüße ♥

    ps. bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung, bewirb dich doch :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen, und finde ihn richtig toll :)

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
    http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

    Vielleicht willst du mir ja Feedback dalassen?
    Ich freue mich auf deinen Besuch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe Dich für den "Liebster Award" nominiert, weil ich deinen Blog einfach super finde.
    Wenn du Lust hast, mitzumachen, findest du alle Infos hier

    Liebste Grüße, Josie

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was :)

Ich freue mich über eure Anregungen, Meinungen und Kritik.
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht.